H&E Bohrtechnik GmbH > Projects > Vodafone Trasse in Schleiz

Neue Vodafone Trasse in Schleiz

Projektbeschreibung:

Ein spannendes Projekt für die H&E Bohrtechnik war die Erweiterung des Breitbandnetzes von Vodafone in Schleiz. „Was wir jetzt unterirdisch betreiben, ist mit dem sechsspurigen Ausbau einer bestehenden Autobahn zu vergleichen“, sagte Vodafone-Pressesprecher Volker Petendorf.

Mit dem spezialisierten Spülbohrverfahren konnten die nötigen Längsbohrungen zwischen insgesamt vier Schächten unterirdisch erfolgen, ohne dass auf der gesamten Länge die Straße aufgerissen werden musste. Insgesamt sollte Kabelschutzrohr mit einem Durchmesser von 3*50×4,6 mm verlegt werden.

Für das spezialisierte Tiefbauunternehmen H&E Bohrtechnik bestanden die Herausforderungen darin, dass die Bohrungen innerstädtisch erfolgen mussten. Außerdem waren bereits zahlreiche weitere Leitungen im Baugrund vorhanden und der Baubereich befand sich an einer vielbefahrenen Bundesstraße.

Besonderheiten auf einen Blick:

  • Leitungen mussten Innerstädtisch verlegt werden
  • Bereits zahlreiche Leitungen im Baugrund vorhanden
  • Baubereich befindet sich an einer vielbefahrenen Bundesstraße
  • Bohrstrecke musste einige Höhenmeter überwinden

Auftraggeber

Vodafone

Länge und Umfang

1.000 Meter

Kategorie

Kabelschutzrohre Telekommunikation
Verlegung von Glasfaser

Kabelschutzrohre Telekommunikation

Verlegung von Kabelschutzrohren für TV- oder Telekommunikation, Verkehrsleitsystemen, Notrufsäulen oder für Nieder-, Mittel-, Hochspannungskabel und Lichtwellenleiter ist ein weiteres Einsatzgebiet.

Sie sind auf der Suche nach einem verlässlichen Partner für Spühlbohrtechnik?